Starker Auftakt bleibt unbelohnt

Stefan ParteliPünktlich zum Meisterschaftsbeginn gegen Mölten zeigte unsere Mannschaft eine starke Leistungssteigerung gegenüber den Auftritten im Pokal.

Wie gewohnt begann Girlan stark und in der 17. Minute hämmerte Simone Scudier den Ball per Freistoß in die Möltner Maschen.

Kurz darauf scheiterte Stefan Parteli nur knapp am gegnerischen Tormann nach einem zu kurzen Rückpass.

Girlan verteidigte clever bis zur 20 Minuten vor Schluss das 1:0, dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag: 

In der 71. Minute erzielte Mölten nach einer Flanke per Kopf den Ausgleichstreffer. Anschließend verfehlte Stefan Parteli das 2:1 nur knapp, während auf der anderen Seite der Ball nach einem Eckball unglücklich bei einem Möltner Spieler landete, der per Direktabnahme die Gäste in Führung brachte.

In der 87. Minute schlug Simone Scudier nochmal mit einem herrlichen Freistoß zu, ehe in der letzten Spielminute der regulären Zeit noch ein abseitsverdächtiger Möltner Spieler den für die Gäste sehr schmeichelhaften 2:3 Endstand besorgte.

Fulminanter Auftakt der Bananas

Unsere Freizeitmannschaft konnte im Ultental hingegen einen ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg im ersten Spiel der Saison einfahren.

Dabei konnte sich Thomas Kostner als 3-fach-Torschütze feiern lassen. Zuerst vollendete er zwei schöne Vorlagen von Tobias Sinn und Benjamin Pichler, ehe er nach toller Einzelaktion gefühlvoll im Kreuzeck das dritte Mal einnetzte. Ein Ultner Eigentor vervollständigte das erste Erfolgserlebnis unserer „Bananen“.

 

Übersichtsfenster:

II. Amateurliga
Girlan – Mölten/Vöran 2:3


VSS Freizeit 

Hinterulten – Girlan 0:4

 

Nächste Termine:
Andrian - Girlan
Samstag, 7. September, 15.00 Uhr Andrian

Voran Leifers - Girlan Freizeit
Freitag, 6. September, 20.00 Uhr Leifers

www.afcgirlan.com
www.facebook.com/FcGirlan

Bild: Neuzugang Stefan Parteli ging für Girlan dorthin wo es weh tut!

 

Share