Amateurliga

Girlan bezwingt den Titelfavoriten

Stefan ParteliIn einem spannenden und bis zum Schluss dramatischen Spiel holte sich Girlan dank eines Endspurts gegen Plaus 3 verdiente Punkte.

Einen Rückstand verhinderte der Abwehrgürtel um den starken Matthäus Kössler gemeinsam noch auf der Linie, ehe wie zuletzt ein weiter Einwurf von Benjamin „Disco“ Schweigkofler den Führungstreffer einleitete.

Alex Lang zog aus halblinker Position direkt ab und gab dem Plauser Tormann das Nachsehen.

Nur 10 Minuten später erzielte Plaus jedoch den Ausgleichstreffer nach einem langen Ball.

Plaus drückte zwar auf den Führungstreffer, aber die langen Bälle wurden von der Girlaner Defensive immer rechtzeitig neutralisiert.

Die eingewechselten Spieler brachten neuen Schwung in die Partie und Girlan erarbeitete sich in der letzten Viertelstunde ein ordentliches Chancenplus.

In der 90 Minute schlug dann Stefan Parteli eiskalt nach gewitzter Vorarbeit von Tim Messner zu und bescherte Girlan den verdienten Sieg.

Bananas werden zu Unentschieden-Spezialisten

Unsere Freizeit führte zweimal gegen Terlan (Michael Puff und Gjinaj Gzim), kassierte aber noch in der Nachspielzeit den späten Ausgleichstreffer zum 2:2.

Im Derby gegen Frangart führten hingegen zwei frühe Tore zum 1:1 Endstand.

Nachdem unsere „Bananas“ in der 20. Minute in Rückstand gerieten, antwortete Girlan prompt und erzielte per Elfmeter (Armin Werth) den verdienten Ausgleichstreffer.

Nächste Termine:

Girlan - Mals
Samstag, 28. September, 18.00 Uhr Rungg
Girlan Freizeit – Weinstraße Süd
Samstag, 28. September, 19.00 Uhr Rungg

 

Bild: Stefan Parteli (Mitte), erzielte den späten Siegtreffer für Girlan

Share