Amateurliga

Girlan verzweifelt am Gehäuse

In einem Spiel mit wenigen Höhepunkten scheiterten unsere Jungs gleich drei Mal am Gehäuse von Burgstall.

K1600 Bananen KampfZuerst rettete die Latte nach einem Eckball Girlan zwar vor einem möglichen Rückstand, dann jedoch scheiterte zuerst Janik Brugger mit einem Hammer von der Strafraumgrenze und anschließend Gjinaj Gzim per Freistoß an der Querlatte.

In der zweiten Halbzeit hatte Girlan zwar mehr Spielanteile und spielte gegen nur noch 10 Burgstaller, aber der Ball ging entweder am Tor vorbei oder wieder an die Latte.

In der 89. Minute erzielte Burgstall nach einem Konter den Siegtreffer. Girlan bäumte sich zwar noch einmal auf, konnte aber insgesamt kaum überzeugen und verlor somit verdient gegen den Tabellenletzten.

Furioses 5:4 der Bananen im Derby

Im Derby gegen Eppan setzte sich unsere Freizeit auch dank eines Hattricks vom herausragenden Armin Werth verdient mit 5:4 durch.

Zuerst brachte Spielertrainer Benjamin Pichler unsere Bananas in Führung. Den Ausgleichtreffer der Eppaner egalisierte Armin Werth umgehend.

Auch Thomas Kostner verewigte sich in der Torschützenliste.  

Nächste Termine:

Girlan - Oberland
Samstag, 9. November, 14.30 Uhr Rungg
Kaltern - Giran Freizeit
Freitag, 8. November, 20.30 Uhr Kaltern alter Platz

Share