Amateurliga

Drei Spiele - 9 Punkte: Traumstart für den AFC Girlan

Leimgruber Felix

So kann es gerne bis zum Abschluss bleiben: Girlan grüßt derzeit von der Tabellenspitze. 

Nach dem historischen 10:0 gegen Tscherms, wo alles leicht von der Hand bzw. dem Fuß ging, setzten sich die Grün-Weißen nun mit einem Arbeitssieg mit 4:2 gegen Mölten/Vöran durch. 

Am Samstag kommt es zum Spitzenduell mit Andrian.

Das Spiel in Mölten war ziemlich verfahren. Ein richtiger Spielfluss konnte durch die vielen Unterbrechungen nicht aufkommen. Mölten war ein hartnäckiger Gegner und kämpfte um jeden Ball.

Nach der Führung durch ein Elfmetertor durch Simone Scudier in der 12. erzielten die Hausherren in der 45. Minute den Ausgleich, auf den Felix Leimgruber postwendend noch vor dem Halbzeitpfiif antwortete.

Nach dem Seitenwechsel schlug Nik Messner in der 62. und 75. gleich zwei Mal zu. Die Girlaner Jungs hatten ihre wenigen Möglichkeiten eiskalt ausgenutzt. Den Hausherren gelang nur mehr die Ergebniskosmetik in der 79. 

Einziger Wermutstropfen an diesem Abend blieb die rote Karte für Ismail Berrechid kurz vor dem Schlusspfiff.

Am Samstag kommt es zum Spitzenduell mit Andrian, das ebenso wie Girlan mit drei Siegen in die Saison gestartet ist. 

Nichts zu holen für die Freizeit

Während die Erste von Sieg zu Sieg eilt, kommt die Freizeit noch nicht so richtig in Fahrt. Nach dem 5:1 letzte Woche gegen Untermais schlug das Pendel wieder in die verkehrte Richtung und die "Bananas" mussten sich im Derby St. Pauls mit 2:5 geschlagen geben.

 Mit 4 zu 2 Toren gewann Girlan das Auswärtsspiel in Vöran. 

Am Samstag beide Teams mit Heimspielen 

Girlan - Andrian am Samstag, den 25. September 2021 um 15.30 Uhr in Rungg 

Girlan Freizeit - Kaltern am Samstag, 25. September, 20.00 Uhr Rungg

Laut Verbandsvorgaben dürfen nur Fans mit Greenpass auf die Tribünen. Zusätzlich muss eine Namensliste mit Telefonnummern geführt werden. Auch die Fiebermessung ist Pflicht.

Wir freuen uns auf eine starke Unterstützung

  

Share