Girlan gewinnt Schlammschlacht

David AuerAuch im vierten Spiel der Rückrunde zeigte Girlan keine Blöße und rang Andrian auswärt mit 3:0 nieder.

Im strömenden Regen entwickelte sich eine 90-minütige Schlammschlacht, in der beide Teams enormen Kampfgeist zeigten.

In der 20. Minute traf Felix “Leimi” Leimgruber nach einem Lochpass von Nick Messner zum 0:1. Nur 4 Minuten später köpfte Lukas Schrott nach langem Einwurf von Benjamin “Disco” Schweigkofler zum 0:2 ein.

Die Girlaner Abwehr spielte konzentriert und ließ kaum nennenswerten Chancen zu, so dass die 3 Punkte zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet schienen. Zwei Mal allerding rettete das Aluminium Girlan  vor einem Gegentreffer.

Das 3:0 fiel schließlich in der 90. Minute: Nick Messner tankt sich mit einer feinen Einzelleistung vom Mittelfeld bis zum Andrianer Torhüter durch. Der konnte den ersten Schuss noch parieren, aber den Nachschuss brachte Nick
Messner im linken Eck zum umjubelten Schlusspunkt unter.

Nun alleiniger Tabellenführer

Da Kastelbell in Mals Federn lassen musste, ist Girlan nun mit 3 Punkten Vorsprung Tabellenführer der Gruppe A.

Diese Führung gilt es nun am Samstag in Rungg gegen Morter zu verteidigen.

Freizeit lässt weiter Federn

Die Bananen warten im Frühjahr weiter darauf, einmal anzuschreiben. Am Mittwoch setzte es gegen Marling Tscherms trotz eines Doppelpacks von Gjinaj Gzim ein bitteres 2:5. 

 

Die Spiele am Wochenende:

Girlan - Morter
Samstag, 9. April, 15.30 Uhr Rungg

Untermais/Meran – FZ Girlan
Freitag, 8. April, 21.00 Uhr Meran

Share