Amateurliga

Auch der Gegenwind kann Girlan nicht stoppen

Matthaeus PlackAn einem windigen Samstag mussten unsere Jungs auswärts gegen Neugries ran.

Wie bereits im Hinspiel, wo 9 Tore fielen (6:3 für Girlan), sahen die Zuschauer auch beim zweiten Aufeinandertreffen der Teams eine torreiche Partie.

Alle sechs Treffer fielen bereits in der ersten Halbzeit, in der zweiten brachte der Tabellenführer das 4:2 souverän über die Zeit.

Bereits in der 6. Minute nutze Simone Scudier den starken Wind und verwandelte einen Freistoß direkt.

Neugries konnte im Gegenzug in der 10. Minute den Wind nach einem langen Ball besser einschätzen und glich aus.

Simon Kerschbaumer feuerte fast im Gegenzug einen Weitschuss ab, der mit ordentlich Zunder im Gehäuses der Heimgäste einschlug.

In der 32. Minute legte Felix Leingruber nach: nach einem Gestocher vor dem gegnerischen Tor mit viel Kampf und einigen Anläufen, konnte das Spielgerät schlussendlich über die Torlinie bugsiert werden.

Aber Neugries fand in der 39. Minute wieder eine Antwort: erneut ein langer Ball und Mithilfe des Windes konnte unser Girlaner Schlussman überwunden werden.

Als der Pausenpfiff in der Luft hing, war Nick Messner zur Stelle und brachte den Ball im dritten Anlauf im gegnerischen Tor zum 2:4-Halbzeitstand unter. 

In der zweiten Hälfte beruhigte sich das Geschehen und Girlan brachte das Ergebnis souverän in trockene Tücher.

Spannendes Meisterschaftsrennen

Da auch der 1. Verfolger Kastelbell gegen den Tabellenletzten Oberland in der 90. Minute den Siegtreffer erzielte, beträgt der Vorsprung der Grün-Weißen weiterhin 3 Punkte.  Und auch Prad liegt mit einem Spiel weniger und 5 Punkten Rückstand immer noch in einer gefährlichen Lauerstellung.

Das Rennen um den Meistertitel bleibt also höchst interessant. Auch weil Girlan noch gegen beide Teams auswärts bestehen muss. Gegen Prad am 20. und gegen Kastelbell am 22. und letzten Spieltag. 

Derby-Pleite für die Freizeit

Unsere Freizeitmannschaft spielte gegen Lokalrivalen St. Pauls eine herzhafte Partie. Trotz großen Kampfgeists und über weite Strecken ausgeglichenen Spielverlauf, konnte St. Pauls am Ende unsere Bananen klar mit 3:0 niederringen.

Nächste Termine:

Tscherms/Marling - Girlan
Samstag, 30. April, 17:00 Uhr - Marling

FZ Girlan – SG Überetsch
Samstag, 30. April, 19.00 Uhr - Rungg

 

Share