Amateurliga

Der Meister wird am letzten Spieltag gekürt

Daniel VieiderWährend Kastelbell/Tschars bei Morter strauchelt, gibt sich der AFC Girlan gegen Mals im letzten Heimspiel der Saison keine Blöße und liegt vor der Schlussrunde nur einen Punkt hinter Leader Prad.

Auch wenn dieser am Sonntag gegen den Tabellen-10. Goldrain alle Trümpfe in der Hand hat, Girlan wird bis zum Schluss alles geben, um die Möglichkeit der Meisterschaft aufrecht zu erhalten. Dazu bedarf es im letzten Spiel eines Sieges in Kastelbell.

In Rungg nutzte Felix „Leimi“ Leimgruber bereits nach 10. Minuten eine schöne Vorlage von Nick Messner und netzte eiskalt ein. In der 38. Minute vollendete Simone Scudier eine schöne Stafette durchs ganze Mittelfeld zum 2:0.

Girlan spielte immer wieder schnell über die Flügel und kam immer wieder gefährlich vors Malser Tor. Mals hatte kaum Zugriff und wurde nur durch Standards gefährlich, welche aber alle von unserem Tormann Giacomo Fierro entschärft wurden.

Insgesamt war es ein einseitiges Spiel mit mehreren Möglichkeiten für Girlan das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Ein wunderschönes Tor in der Schlussviertelstunde wurde nur durch eine vermeintliche Abseitsposition aberkannt.

Da auch Prad sein Spiel gewonnen hat, wird der Meister nun im letzten Spiel gekürt. Girlan muss gegen Kastelbell Tschars gewinnen und auf Schützenhilfe von Goldrain hoffen, um sich zum Meister zu küren.

Freizeit kriegt den Ball nicht unter

Unsere Freizeit musste hingegen eine bittere und unverdiente Niederlage einstecken. Nals war die passivere Mannschaft und kam mit einem langen Ball und einem seiner wenigen Abschlüsse zum 1:0.

Unsere Bananen hatte in den Schlussminuten mehrmals den Ausgleichstreffer auf dem Fuß.

Nächste Termine:

Kastelbell - Girlan
Sonntag, 29. Mai, 16:00 Uhr - Kastelbell
FZ Girlan - Ulten
Samstag, 28. Mai, 19.00 Uhr - Rungg

Share