Girlan beendet die Saison auf dem 3. Platz

Jack FierroAuch wenn das letzte Spiel in der letzten Minute verloren ging - die junge Girlaner Mannschaft hat eine überragende Meisterschaft gespielt.

Bis zum letzten Spieltag hatten die Grün-weißen Chancen auf den Meistertitel und mit 47 Punkten belegten sie schlussendlich den dritten Platz in der 2. Amateurliga der Saison 2021/22.

Dies ist das beste Ergebnis in der 50-jährigen Geschichte des AFC Girlan.

Am letzten Spieltag mussten unsere Jungs gegen Kastelbell ran und zeigten von Beginn an eine starke Leistung. Einige Hochkaräter konnten leider nicht verwertet werden, sodass es zum Pausentee noch 0:0 stand.

Die zweite Halbzeit begann ruhiger und wurde erst in den letzten 25 Minuten rasant. Beide Mannschaften zeigten ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen Offensivaktionen und großartigen Spielzügen.

Immer wieder brachten die Girlaner die Kastelbeller Hintermannschaft in Bedrängnis und konnte oft nur mit einem Foul gestoppt werden. Ein Freistoß landete nur auf der Querlatte des gegnerischen Gehäuses.

In der 91. Minute wurde dann das Spiel entschieden: ein unhaltbarer Freistoß bescherte den Hausherren einen schmeichelhaften Sieg und den 2. Platz.

Danke an alle, die uns unterstützt haben!

Girlan blickt trotzdem auf eine außergerwöhnliche Saison zurück.

Der FCG bedankt sich bei den Spielern, Trainer und Betreuer, die auf und neben dem Platz eine bärenstarke Leistung gezeigt haben. Ein großes Dankeschön geht auch an unsere treuen Fans, die uns immer wieder lauthals unterstützt haben, sowie an den Platzwarten in Rungg und Stieracker.

Auch unseren Sponsoren gilt ein großer Dank!

Freizeit verpasst versöhnlichen Abschluss 

Auch unsere Freizeit musste sich auswärts im letzten Spiel gegen Ulten geschlagen geben. Zuerst vergab Girlan einen Elfmeter, dann musste Girlan das 1:0 einstecken.
Obwohl unsere Bananen auf den Ausgleich drängten, waren es die Ultner, die in den letzten Minuten noch einen Elfmeter verwandelten.

Share