Amateurliga

Die einen hui, die anderen pfui

bananasDem Team der Amateurliga klebt das Pech derzeit sprichwörtlich an den Füßen. Die dritte äußerst bittere Niederlage in Folge kassierten die Grün-Weißen am Samstag beim 2:4 gegen Ritten.

Die "Bananas" hingegen spielen weiter entfesselt auf.

mehr...

Diesmal bleibt das Wunder aus

FabiLetzte Woche konnten die Grün-Weißen ein 0:2 noch drehen. Und obwohl die Möglichkeiten für eine Wiederholung durchaus da waren, gelang es gegen Gröden schlussendlich nicht.

Irgendwie hat es Girlan zwar selbst verbockt, doch auch der Unparteiische trug sein Schäuflein zur Niederlage bei.

mehr...

Aus 0:2 mach 4:2 - Phänomenale Aufholjagd in Montan

KerschbaumerGrandiose Aufholjagd der Grün-Weißen am Samstat in Montan.

Zur Halbzeit unglücklich 0:2 im Rückstand, geht danach vieles auf und Girlan gewinnt mit 4:2.

mehr...

Harter Aufwand wird belohnt

vieider1:1 trennen sich Girlan und Laag in Rungg.

Die Hausherren zeigten zwar die beste Leistung seit langem, fixierten den einen Punkt jedoch erst sehr spät.

mehr...

Derby-Wunder bleibt aus

Rote KarteIn der Hinrunde hatte es noch geklappt: Grün-Weiß ging gegen die favorisierten Frangartner als Sieger vom Platz. Nun schlug der neue Tabellenführer vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse zurück.

mehr...

Der nächste Zu-Null-Sieg

Alex LangZugegeben: Es war wiederum kein Fußball-Leckerbissen, den die Zuschauer am Samstag in Rungg geboten bekamen. 

Aber mit dem 2:0 gegen Steinegg gewann Girlan auch das zweite Spiel im Frühjahr ohne einen Gegentreffer zu kassieren. Das Derby kann kommen!

mehr...

Grün-Weißer Poker in Sterzing

K1024 ABC 8906Auftakt nach Maß für den AFC Girlan: Gegen den Tabellenletzten aus Sterzing ließen die Gäste nichts anbrennen und gewannen mit 4:0.

mehr...

News

Mit einem Sieg in die Winterpause

puffmichiDer AFC Girlan hat das Siegen nicht verlernt. Mit einem 2:1-Sieg strafen die Grün-Weißen alle Kritiker Lügen und sorgen für einen versöhnlichen Abschluss der Hinrunde.

mehr...

Auf einen Abstiegsplatz gerutscht

Gutgsell GeorgMit der nächsten vermeidbaren Niederlage ist der AFC Girlan auf den vorletzten Tabellenplatz zurückgefallen.

Auch beim 1:2 gegen Tirol stimmte die Einstellung, und alles hatte eigentilch perfekt begonnen....

mehr...

Schmerzhafte Derby-Niederlage

Zahlreiche Zuschauer wollten sich das erste Derby seit vielen Jahren nicht entgehen lassen. Und sie wurden nicht enttäuscht, denn beide Mannschaften zeigten zwar nicht all zu schönen Fußball, doch lieferten sich einen intensiven Kampf um jeden Meter.

Gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Frangart hatten sich Sinn&Co. einiges ausgerechnet. Doch am Ende steht torotz eines Spiels auf Augenhöhe eine weitere Niederlage zu Buche. 

mehr...

Der Kampf wird nicht belohnt

Sinn AnderAlles kämpfen, kratzen, beißen hilft nichts....

90 Minuten im Vorwärtsgang, ein Spiel allein auf ein Tor und trotzdem steht man am Ende wieder mit leeren Händen da.

Das 0:1 gegen Plaus stürzt Girlan weiter in die Krise.

mehr...

Remis auch gegen Algund

lang elferTrotz am Ende drückender Überlegenheit muss sich Girlan auch gegen Algund mit einem Remis begnügen. Das Gute daran: Mit dem 1:1 nach 90 Minuten konnte wengistens der Abstand zu den hinteren Rängen gehalten werden.

mehr...

Jetzt aber!

planeEndlich ist der Bann gebrochen: Girlan gewinnt gegen den technisch starken FC Meran mit 1:0 und feiert somit im fünften Spiel den ersten Sieg der Saison.

mehr...

Auch im Vinschgau nichts zu holen

20140920-1 035Nach einem zerfahrenen Spiel gegen Prad verlässt Girlan den Platz erneut als Verlierer.  Beim 1:2 fand kaum einer der Spieler zu Normalform.

Besser als anno dazumal Andreas Brehme könnte man die derzeitige Situation kaum beschreiben: "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!"

Genau so geht es derzeit den Grün-Weißen. Die Mannschaft tut sich einerseits schwer, die zahlreichen langfristigen Ausfälle zu verkraften und hat andererseits einfach nicht das Glück des Tüchtigen.

Drei bittere Niederlagen, allesamt mit nur einem Tor Unterschied, stehen nach vier Spieltagen zu Buche.

mehr...

Der Motor läuft noch nicht

LangMit nur einem Punkt steht Girlan nach drei Spielen da.

Auch am Samstag musste man sich gegen Schenna mit 1:2 geschlagen geben. Trotz eines Auftakts, der eigentlich nach Maß gelang.

mehr...

Seite 6 von 7